Akupunktur bei starken Allergien

Egal ob Hausstaub, Tierhaare oder Pollen, auf einen oder mehrere Stoffe reagiert jeder vierte Mensch allergisch. Nachdem die Schulmedizin an dieser Stelle wenig ausrichten kann, wenden sich viele an die Traditionelle Chinesische Medizin mit der Akupunktur. Allergikern kann mit der Akupunktur geholfen werden, womit diese dauerhaft die allergischen Reaktionen lindern können. Teilweise hilft die Akupunktur sogar in den schlimmeren Fällen, wo bereits eine Behandlung mit Cortison im Spiel ist. 

Die Vorteile von der Akupunktur

Es gibt die Akupressur, wobei es sich um eine Behandlung durch Fingerdruck handelt und es gibt die Akupunktur, wobei es sich um eine Nadelbehandlung handelt. Die chinesischen Heilmethoden können ohne Bedenken angewendet werden, während gesteigerter Appetit und Müdigkeit von Antihistaminika hervorgerufen wird und Blutzucker und Blutdruck durch Kortison ansteigen und es zur Wassereinlagerung und Gewichtszunahme kommt. Ergänzend zu der Akupunktur können die Betroffenen die Akupressur auch zu Hause selbst durchführen. Bereits in dem ersten Jahr sind dann meist deutliche Linderungen spürbar. Falls die Akupunktur jedes Jahr wiederholt wird, dann kann häufig sogar eine absolute Beschwerdefreiheit erzielt werden. Die Therapien sind auch für Kinder geeignet, wobei hier zum Reizen der Punkte keine Nadeln, sondern Akupunkturlaser verwendet werden. Auf die Stimulationen reagieren die jungen Menschen häufig sensibler und deshalb sind die Laser angenehmer.

Wie und Wann die Akupunktur?

Etwa zwei bis drei Wochen, bevor die Beschwerden starten, wird am besten mit der Behandlung gestartet. Im Anschluss wird die Akupunktur fortgeführt, bis ein Maximum der Beschwerden überschritten ist. Auf die Ohrakupunktur reagieren die Allergiker meist sehr gut. Dank der Akupunktur können Medikamente eingespart werden und auch Studien schreiben darüber, dass die Menschen dann längere Zeit beschwerdefrei sind. In der Regel benötigen die Betroffenen 6 bis 8 Akupunkturbehandlungen, die etwa eine halbe Stunde dauern. Damit kann der gewünschte Effekt erzielt werden und die Wirkung kann oft sogar mehrere Saisonen wirken. Mehr zum Thema Akupunktur beim Webshop fs-mineralstoffe.de mit zahlreichen Gesundheitsprodukten und –tipps.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.